Stiftung azb

Arbeiten

Arbeiten in einem motivierenden Umfeld

Die Stiftung azb bietet Menschen mit Unterstützungsbedarf in den Bereichen der industriellen und gewerblichen Produktion sowie der Hauswirtschafts- und Gartenarbeit eine Vielzahl von unterschiedlichen Arbeitsplätzen an. Die Arbeitsinhalte erstrecken sich dabei von einfachen manuellen Arbeiten bis hin zu anspruchsvollen Tätigkeiten. Die Integration in den Arbeitsprozess richtet sich nach den individuellen Ressourcen und Bedürfnissen der Mitarbeitenden. Dabei werden vorhandene Fähigkeiten gefördert oder erhalten. Aufgrund der guten regionalen Vernetzung bestehen zudem Möglichkeiten für Betriebseinsätze im ersten Arbeitsmarkt.

Durch eine sorgfältige Auswahl der Arbeit und des Arbeitsplatzes sowie durch individuelle Unterstützung und Begleitung schützt das Betreuungspersonal die Mitarbeitenden vor Über- oder Unterforderung. Dank einer gezielten Förderung können sich die Mitarbeitenden beruflich wie persönlich entfalten und ein gesundes Selbstwertgefühl entwickeln. Ziel dabei ist, dass die Mitarbeitenden motiviert und engagiert sowie mit Freude ihrer Arbeit nachkommen.

Das Betreuungspersonal erkennt zudem Potenziale einer Integration in den ersten Arbeitsmarkt und setzt diese nach Möglichkeit um. Dabei werden die Mitarbeitenden vom Job-Coaching der Beruflichen Integration unterstützt.

Menschen mit Unterstützungsbedarf haben die Möglichkeit, in der Geschützten Werkstätte und den Zentralen Diensten Praktika, Abklärungen, Arbeitstrainings oder eine Praktische Ausbildung zu absolvieren. Darin eingeschlossen sind auch Dienstleistungen der IV im Rahmen der Frühinterventions- und Integrationsmassnahmen. 

Hier geht's zum Leistungsangebot – Produktion und Dienstleistung > Link