Stiftung azb

Wohnen und Ausbilden

Diese Wohnform ist ein ergänzendes Angebot der beruflichen Massnahmen im Wohnbereich. Menschen mit einer Behinderung erhalten ausserhalb der beruflichen Massnahmen die individuell benötigte Betreuung. Die Leistungsbemessung orientiert sich dabei an den vorhandenen sowie potenziellen Ressourcen und Fähigkeiten der Absolventen. Die Zielsetzung besteht darin, dass die Personen nebst der Ausbildung ein möglichst eigenständiges und selbstbestimmtes Leben führen können. Das Erledigen von Aufgaben aus lebenspraktischen Bereichen soll durch tägliches Anwenden gelernt und verinnerlicht werden. Gegenseitige Unterstützung und Arbeitsteilung innerhalb der Wohngemeinschaft bilden einen wichtigen sozialen Aspekt. Die Wohngemeinschaften sind nach Alter, Geschlecht und Behinderung durchmischt. Die Wohneinheiten sind behindertengerecht und rollstuhlgängig ausgebaut und verfügen über eine moderne Ausstattung, wie z. B. Anschluss für Telefon, Fernsehen und Internet.

Sie haben eine konkrete Anfrage? Andi Siegrist weiss Näheres.
Andi Siegrist
Telefon: 062 746 96 01

E-Mail: andi.siegrist@azb.ch