Stiftung azb

Angebot

Leben an einem vertrauten Ort

«Eines der Grundbedürfnisse jedes Menschen ist ein sicheres Zuhause, ein Ort, an dem man angenommen ist, an den man sich zurückziehen und wohl fühlen kann.»

Der Wohnbereich bietet für Menschen mit einer Behinderung einen zeitgemässen Wohn-und Lebensraum, der die Sicherstellung einer hohen Lebensqualität zum Ziel hat. Dabei werden die individuellen Anforderungen und Bedürfnisse der Bewohner ausserhalb ihres Arbeits- oder Beschäftigungsalltags erkannt und erfüllt. Die Betreuung und Versorgung der Bewohner wird durch Fachpersonal während des ganzen Jahres und rund um die Uhr gewährleistet. Insgesamt stehen zurzeit 143 Wohnplätze zur Verfügung. Darin sind auch Wohnplätze miteingerechnet, die von Klienten in beruflichen Massnahmen genutzt werden. Gegenwärtig sind 129 Wohnplätze vom Kanton bewilligt.

Die Dienstleistungen des Wohnbereichs richten sich an Menschen mit besonderen Betreuungsbedürfnissen, welche die obligatorische Schulpflicht absolviert haben. Sofern es der gesundheitliche Zustand des Bewohners erlaubt und die medizinische Pflege im Hause gewährleistet werden kann, reichen die Angebote über das Pensionsalter hinaus. In der Regel sind die Einschränkungen der Bewohner körperlicher, kognitiver und/oder psychischer Art mit unterschiedlicher Ausprägung. Für die Beanspruchung eines Wohnplatzes gelten dieselben Voraussetzungen wie für die Tagesstruktur (Bezug einer Rente der Invalidenversicherung von mindestens 50%).