Stiftung azb

Wohnen

Der Bereich Wohnen bietet Menschen mit einer Behinderung Wohn- und Lebensraum, welcher eine hohe Lebensqualität ermöglicht. Dabei werden die individuellen Anforderungen und Bedürfnisse der Bewohner ausserhalb ihres Arbeits- oder Beschäftigungsalltages erkannt und wo möglich erfüllt. Die Betreuung und Versorgung der Bewohner wird durch Fachpersonal während des ganzen Jahres rund um die Uhr gewährleistet.


Im Rahmen der zu erbringenden Betreuungsleistungen wird besonders Wert gelegt auf:


Der Bereich Wohnen unterhält unterschiedlich gestaltete Wohngemeinschaften, welche in verschiedenen Gebäuden und Liegenschaften untergebracht sind. Dadurch entstehen familiennahe Lebensräume. Um den individuellen Interessen und Bedürfnissen der Bewohner zu entsprechen, unterscheiden sich die Wohngemeinschaften sowohl in den agogischen Betreuungszielen als auch in der Betreuungsintensität.

Die Geschützte Werkstätte bietet Menschen mit einer Behinderung im Rahmen von bedarfsgerechten geschützten Arbeitsplätzen eine sinnerfüllende Tagesstruktur und damit auch eine leistungsgerechte Verdienstmöglichkeit an.

Schwerbehinderte Menschen finden in der Beschäftigung Aufnahme. Die Gestaltung der Tagesstruktur wird auf ihre besonderen Betreuungsbedürfnisse abgestimmt.

Bei den im Wohnheim lebenden und aus dem Arbeitsprozess ausgeschiedenen, meist älteren Menschen werden eine angepasste Tagesstruktur und die nötige Pflege im Rahmen einer Alterswohngemeinschaft angeboten.


Angebot

Leben an einem vertrauten Ort

«Eines der Grundbedürfnisse jedes Menschen ist ein sicheres Zuhause, ein Ort, an dem man angenommen ist, an den man sich zurückziehen und wohl fühlen kann.»

Der Wohnbereich bietet für Menschen mit einer Behinderung einen zeitgemässen Wohn-und Lebensraum, der die Sicherstellung einer hohen Lebensqualität zum Ziel hat. Dabei werden die individuellen Anforderungen und Bedürfnisse der Bewohner ausserhalb ihres Arbeits- oder Beschäftigungsalltags erkannt und erfüllt. Die Betreuung und Versorgung der Bewohner wird durch Fachpersonal während des ganzen Jahres und rund um die Uhr gewährleistet. Insgesamt stehen zurzeit 143 Wohnplätze zur Verfügung. Darin sind auch Wohnplätze miteingerechnet, die von Klienten in beruflichen Massnahmen genutzt werden. Gegenwärtig sind 129 Wohnplätze vom Kanton bewilligt.

Die Dienstleistungen des Wohnbereichs richten sich an Menschen mit besonderen Betreuungsbedürfnissen, welche die obligatorische Schulpflicht absolviert haben. Sofern es der gesundheitliche Zustand des Bewohners erlaubt und die medizinische Pflege im Hause gewährleistet werden kann, reichen die Angebote über das Pensionsalter hinaus. In der Regel sind die Einschränkungen der Bewohner körperlicher, kognitiver und/oder psychischer Art mit unterschiedlicher Ausprägung. Für die Beanspruchung eines Wohnplatzes gelten dieselben Voraussetzungen wie für die Tagesstruktur (Bezug einer Rente der Invalidenversicherung von mindestens 50%).


Infrastruktur

Das azb mit seiner Wohninfrastruktur liegt im Herzen der Gemeinde Strengelbach. Das Dorf im unteren Wiggertal liegt an ruhiger Lage in der Nähe zum Wald und bietet eine Vielfalt von Einkaufs-, Dienstleistungs- und Freizeitangeboten. Durch die unmittelbare Nähe zu Zofingen ist das azb mit den öffentlichen Verkehrsbetrieben in wenigen Minuten einfach und schnell erreichbar. 

Dem Bereich Wohnen stehen zusätzlich die Dienstleistungen der Zentralen Dienste zur Verfügung. Dazu zählen die komplette Wäschebehandlung, der Reinigungsdienst und die zentrale Küche, die eine ausgewogene Ernährung der Klienten gewährleistet. 

Zum Verweilen, während den Arbeitspausen und in der Freizeit steht die Cafeteria den Wohngruppen, aber auch den einzelnen Personen, jederzeit zur Verfügung. Im angegliederten Bühnenraum werden während dem ganzen Jahr diverse Konzerte, Discoabende, Kinoabende, Aufführungen sowie verschiedene Unterhaltungsabende angeboten. 

Mehrere Restaurants und Cafés in und um Strengelbach sind in wenigen Minuten zu Fuss erreichbar und bieten eine ergänzende Abwechslung ausserhalb der Institution. Im nahe gelegenen Wald können ausgiebige Spaziergänge unternommen werden.

Die Infrastruktur des Wohnbereichs ist in Wohngemeinschaften gegliedert, welche in verschiedenen Gebäuden untergebracht sind. Bis auf zwei Häuser im Aussenwohnbereich sind alle Bauten rollstuhlgängig und grösstenteils mit einer Notruf- und mit Brandschutzanlage ausgestattet. 


Downloads

PDF Leben an einem vertrauten Ort
PDF Wohnen in der Ausbildung


Kontakt

Bereichsleiter Wohnen und Beschäftigen

Andi Siegrist

Telefon: 062 746 96 01

E-Mail: andi.siegrist@azb.ch